Wie Man Die Registry Von Windows Sichert Und Wiederherstellt

Meinen Namen, E-Mail-Adresse und Website-URL im Browser speichern, bis ich erneut kommentiere. Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

  • Allerdings ist bei solchen Angeboten Vorsicht geboten.
  • Verlassen Sie dazu den Registrierungs-Editor und wählen im Windows Startmenü den Punkt Neu starten.
  • Dazu müssen Sie einen neuen Wert anlegen und mit einem Inhalt versehen.

Sollten Sie auf irgendwelche Probleme stoßen, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Klicken Sie dann mit der Maustaste, auf das gefundene Programm namens „regedit“, um den Windows Registrierungs-Editor zu starten. Falls Sie nicht mit einem Administrator Konto angemeldet sind, müssen Sie dieses Programm unter Umständen als Administrator starten dllkit.com/de/dll/mfc100. Sie sehen nun den Windows Registry Editor, der Ihnen die Bearbeitung der verschiedenen Registry Einträge ermöglicht. Klicken Sie zum Abschluss auf „Änderungen speichern“. Der PC-WELT Windows-Tuner schreibt dann die neuen Werte in die Registry. Viele Einstellungen werden von Windows erst nach einem Neustart des Windows-Explorers berücksichtigt.

Erweitert dazu einfach per Doppelklick die entsprechenden Einträge und markiert am Ende den Schlüssel „Windows“. Daher den Parameter lieber weg lassen und den Standard verwenden. Ultra compressing kann man hier einfach ein paar Standardeinstellungen übernehmen. Hier insbesondere die Hervorhebung möglicher alternativwerte.

Wie Kann Ich Die Registrierungsdatenbank Aufräumen?

Dazu müssen Sie lediglich den Schlüssel öffnen, in dem sich der gewünschte Wert befindet. Auf der rechten Seite nun Sperrbildschirm nicht anzeigen doppelt anklicken. ; “OneDrive beim Anmelden bei Windows automatisch starten” (aktivieren/Standard). ; Die folgenden Einträge sind notwendig, wenn man .chm-Dateien über ein Netzlaufwerk (bzw. entsprechendes Netzwerkprogramm) anzeigen/öffnen möchte. ; Automatisches löschen von Desktopverknüpfungen deaktivieren (regelmäßige Computerwartung ausschalten). ; Alle automatischen Größenänderungen beim Verschieben von Fenstern an den Rand abschalten. Im nächsten Fenster “regedit” eingeben und “” drücken.

Ein vorheriges Backup verschafft die nötige Sicherheit. Im sich öffnenden Fenster navigiert ihr nun in den Benutzer-Ordner des Benutzerkontos, dessen Registry ihr bearbeiten wollt. Meldet man sich beispielsweise mit einem Konto eines Standard-Nutzers an und möchte neue Schlüssel innerhalb des HKEY_CURRENT_USER anlegen, so geht dies nicht.

Windows 10 Foren

Was Microsoft dem Nutzer im späteren Setup-Verlauf dafür abverlangt, ist die Zurkenntnisnahme, dass Microsoft die Installation auf diesem PC nicht empfiehlt und keinen Support mehr leisten wird. Das kann auch die Bereitstellung von Updates, darunter auch Sicherheitsupdates, umfassen. Bis dato betrifft das allem Anschein nach aber nur das Update auf die nächste Version von Windows 11 irgendwann im Jahr 2022. Was bisher nicht ging, war die Installation auf einem PC ohne aktives TPM 2.0 oder mit einer nicht unterstützten CPU, wenn das Setup aus Windows 10 heraus gestartet wurde. Microsoft selbst hat jetzt überraschend gezeigt, wie auch das funktioniert.